Die Freie Waldorfschule wurde im Jahr 2012 von engagierten Eltern gegründet und startete im September 2012 mit der 1. Klasse. Jedes Jahr baut sich die Schule um eine weitere Klasse auf. Aktuell besuchen rund 140 Kinder die Klassen 1 - 7 unserer Schule. Seit dem Schuljahr 2016/2017 sind die Kinder aus der Gründungsklasse somit unsere ersten Mittelstufenschüler. Ziel ist eine voll ausgebaute Waldorfschule, an der alle anerkannten Schulabschlüsse absolviert werden können.


Trägerverein und Selbstverwaltung

Schule in freier Trägerschaft heißt, alle Aufgaben selbst in die Wege zu leiten und umzusetzen. Dies erfordert einen vielfältigen Einsatz von einem großen Kreis von Menschen. An der Freien Waldorfschule Konstanz ist der Förderverein Waldorfschule Konstanz e.V. der Träger. Das oberste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung. Hier wird der gemeinsame Wille aller Mitglieder festgelegt. Die Versammlung hat folgende Aufgaben:
  • Genehmigung der Jahresabschlüsse
  • Entlastung und Wahlen des Vorstandes
  • Satzungsänderungen

Der Vorstand ist paritätisch aufgebaut und besteht derzeit aus sechs Mitgliedern: Tobias Auchter, Michael Erpenbach, Erika Landthaler, Daniela Klopstock, Eva Nassal und Stefan Omlin. Tobias Auchter wurde vom Vorstand als Außenvertretung gewählt.

Aufgaben des Vorstandes

Der Vorstand vertritt den Verein rechtlich nach außen. Die Vorstandsmitglieder zeichnen für den Verein verantwortlich und haften für ihn. Aus dieser Verantwortung heraus ergibt sich die Notwendigkeit, die für den Erhalt und Aufbau der Schule erforderlichen Entscheidungen im Idealfall einmütig zu treffen. So sichert er die pädagogische Arbeit der Schule und die Finanzierung des Schulbetriebes. Der Vorstand stellt die notwendigen Gebäude zur Verfügung und ist für die Einhaltung aller rechtlichen Vorschriften zuständig.

Die Vorstandsitzungen finden einmal im Monat statt. Anträge für die Vorstandsitzung können schriftlich, von allen Mitgliedern/Eltern bei vorstand [at] fwskn.de eingereicht werden.
Ansprechpartner: Tobias Auchter t.auchter [at] waldorfschule-konstanz.de 


Schulführung

Nach dem Grundprinzip aller Waldorfschulen wird auch die Freie Waldorfschule Konstanz in Selbstverwaltung geführt. Eine Waldorfschule ist eine von allen Eltern und Lehrern gemeinsam getragene Organisation. Vertrauen und Transparenz ermöglichen die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Waldorfschule hat keinen Direktor, sondern eine Schulführung. Sie setzt sich aus Vertretern der Lehrerkonferenz und des Vorstandes zusammen.

Die Schulführungskonferenz ist das Entscheidungsgremium für alle grundsätzlichen Fragen der Schule, im Besonderen alle pädagogischen Themen, Personalführung und -planung, Schulentwicklung und Qualitätsentwicklung. Hier werden Fragen bearbeitet, die über den Unterricht hinaus die Gesamtentwicklung der Schule betreffen.

Die Schulführung trifft sich wöchentlich.

Lehrerkollegium

Das Lehrerkollegium ist für die Planung und Durchführung des Unterrichts sowie für alle pädagogischen Anliegen verantwortlich. Deshalb umfasst die Aufgabe des Lehrerkollegiums alles, was direkt oder indirekt mit den Kindern, den Eltern, und den Personalentscheidungen zu tun hat, u.a.:

  • Die pädagogische Schüleraufnahme
  • Personalfragen, Einstellungen
  • Hilfslehrern, Praktikanten, Hortbetreuern
  • Elternabende und -seminare
  • Kontakt zum Bund der Waldorfschulen und zur  Landesarbeitsgemeinschaft
  • Aus- und Fortbildung des Kollegiums

Ansprechpartner:

Bei pädagogischen Fragen in Bezug auf das eigene Kind ist der erste Ansprechpartner üblicherweise der/die Klassenlehrer/-in.
Gründungslehrer: Stefan Omlin

Lehrervertretung im Delegiertenkreis: Daniela Klopstock
Leitung der Lehrerkonferenz: Maria-Christina Bosse

Arbeitskreise

Für die verschiedenen Aufgaben, die um die Schule und das Schulleben anfallen, haben sich Delegationen und Arbeitskreise zusammengefunden und eingerichtet.

Die Kreise treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Austausch, in dem sie eine/n Delegierte/n zu den sog. Delegationssitzungen entsenden. Die Treffen finden einmal im Monat statt.

Eine Auswahl der Arbeitskreise finden Sie hier:

  • Baukreis (Arbeiten in den Räumlichkeiten der Schule)
  • Baugremium (Planung des Neubaus)
  • Personalkreis
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Datenschutz
  • und einige mehr.